Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Chronik | 9. August 2021 | Bernhard Rangger

Aus Gasthof wird Wohn- und Geschäftshaus

Aus Gasthof wird Wohn- und Geschäftshaus<br />
Der Scharnitzer Traditionsgasthof soll in 12 betreute Wohnungen samt Lebensmittelgeschäft umgebaut werden. Foto: RS-Archiv
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Bernhard Rangger
TAGS
Bürgermeisterin Isabella Blaha Lebensmittelgeschäft Gasthof Traube Senioren
Artikel teilen
Artikel teilen >

„Alpenländische WohnbauGmbH“ will im ehemaligen Scharnitzer „Gasthof Traube“ Senioren und MPreis unterbringen

Das ehemalige Scharnitzer Traditionsgasthaus „Zur blauen Traube“ soll ein Wohnhaus mit Lebensmittelgeschäft werden. Das war auch ein Tagesordnungspunkt bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, zu der gerade einmal neun Gemeinderäte und neun Zuseher erschienen waren. Bürgermeisterin Isabella Blaha hatte zu dem Punkt bereits einen Vorvertrag abgeschlossen, den sie vom Gemeinderat legalisieren ließ. Die Abstimmung erfolgte mit 6:3 Stimmen. Die Opposition verlangt eine Präzisierung des Vertrags: Man stimme diesem nur zu, wenn die Wohnungen für „Betreutes Wohnen“ genutzt werden und MPreis eine Mindestgröße der Geschäftsfläche garantiert.
Von Bernhard Rangger

„Die Gemeinde hat schon viel Geld in den Erhalt des Gebäudes investiert. Außerdem ist auch der Grund zu wertvoll, dass wir ihn zu einem Billigpreis für ein Baurecht vermieten“, wandte GR Alexander Michaeler bei der Sitzung ein. GR Peter Reinpold ergänzte: „In Scharnitz wohnen viele ältere Menschen, die gerne in ihrer Heimat und nicht in Seefeld oder Telfs ihren Lebensabend verbringen möchten. Im Vorvertrag findet sich aber kein einziges Wort, das bei den zwölf Wohneinheiten auf ‚betreutes Wohnen‘ hinweist!“ Außerdem sei nur von einem Geschäftslokal die Rede: „Handelt es sich um einen Souvenirladen oder um den MPreis?“, wollte Reinpold wissen. „Wenn wir von der Lebensmittelkette keine Miete erhalten, können wir doch verlangen, dass sie eine Mindestverkaufsfläche für die Vertragslaufzeit von 50 Jahren garantiert.“ Das sah Blaha nicht so: „Wir haben mit den Betreibern der ‚Alpenländischen Gemeinnützigen‘ ausgemacht, dass wir im endgültigen Vertrag noch Wortänderungen vornehmen können. Die Fa. MPreis macht ihre Verträge aber mit der Baufirma. Da werden wir eine so weitreichende Formulierung nicht unterbringen!“ Blaha gab aber Reinpold recht, dass man noch einiges in den Vertrag reinreklamieren müsse. Unter anderem soll die Geschäftsfläche auf Lebensmittel präzisiert und die Wohnflächen als „Betreutes Wohnen“ bezeichnet werden.

Ausgaben beschlossen. Wegen eines Starkregenereignisses muss der Drahnbach 2,5 Jahre nach der letzten Sanierung neuerlich um mindestens 90.000 Euro saniert werden. Für die Querung der Seefelder Straße bei Gießenbach wurde ein Gemeindebeitrag von 103.000 Euro beschlossen, knapp 15.000 Euro werden zusätzlich für die Buswartehäuschen benötigt.
 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Kulturzeit Außerfern Huanza Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 Hotel Maximilian Ausgabe Imst Zirl Ötztal-Bahnhof Josef Leitner Götzens Landesliga West VZ Breitenwang barocken Malereien Ausgabe Reutte Ziegelwies LH Günther Platter SV Reutte Österreichischer Tierschutzverein Zirlerberg Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Haiming Josef Huber Lech-Life-Symposium Pitztal uni goes Reutte Naturpark Tiroler Lech Telfs
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.