Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Kultur | 8. Feber 2021 | Lia Buchner

Little Big Band

Little Big Band<br />
Fest in der Jazz-Szene verankert: Die virtuosen Musiker von „Grapha“. Foto: Steffi Rettinger
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Lia Buchner
TAGS
Raphael Huber Hatting Rhythmusgruppe „Grapha“ Debütalbum
Artikel teilen
Artikel teilen >

Debütalbum des Hattinger Saxophonisten Raphael Huber und seiner Band „Grapha“

Mit fünf Bläsern und einer Rhythmusgruppe macht „Grapha“ richtig Wind. Das Debütalbum „Bös’Lecker“ ist im Lockdown erschienen und fällt durch seinen witzigen Genre-Balanceakt auf.
Von Lia Buchner

Raphael Huber ist ein weiterer Spitzenmusiker aus der Talenteschmiede der Musikkapelle Hatting. Als Kind probierte er Blockflöte und Gitarre aus, um dann ganz schnell beim Saxophon zu landen – und dabei zu bleiben. 
Auch während seines Musikstudiums in Innsbruck und später in München blieb er den Hattingern verbunden, zu den Proben von „Sawidubap“, der Hattinger Bigband, und „ClariMusi“ kam er gerne angereist. Jetzt ist er zurück in Tirol und hat die Debüt CD seiner eigenen Formation „Grapha“ im Gepäck.
Abschlussprojekt. Ursprünglich war „Grapha“ ein Projekt für seine Abschlussprüfung am Jazz-Institut der Musik-hochschule München. Mit einigen Studienkollegen aus unterschiedlichen Jahrgängen stellte er eine Band zusammen, kom-ponierte fünf Stücke und hatte einen Riesenspaß bei den Proben. Als auch das erste Konzert ein Erfolg wurde, war klar: „Grapha“ macht weiter. 

Little Big Band. „Der Grundgedanke war eine Big Band“, erzählt Raphael Huber, „das ist einfach was Tolles, aber wirtschaftlich und organisatorisch auch das Schwierigste. Also ist es eine Little Big Band geworden.“ Und das hört man auch. Klassische Swing Einflüsse treffen auf modernere Hard Bop Klänge, witzige Persiflagen auf Heintje stehen neben Volks-Jazz oder Stücken voller Melodiezitaten bis hin zu Walzeranklängen. Ein großer virtuoser Spaß. 

Endlich wieder Konzerte. Für die CD-Aufnahme hat Bandleader Raphael Huber vier weitere Stücke geschrieben und arrangiert. Begleitend zum Release waren im Herbst sieben Konzerte in Bayern und Tirol geplant, von denen nur eines als Livestream realisiert werden konnte; das „Weekend for Jazz“ in Breitenwang wurde um ein Jahr verschoben. Mittlerweile sind alle ausgehungert nach Musik. „Mir geht es ja selber so, es ist mir eigentlich total egal, ob es Blasmusik, Jazz oder sonst irgendetwas ist: Einfach mal wieder unter die Leute gehen und ein richtiges Konzert hören. Darauf freue ich mich.“

Club Musik. Nach dem Lockdown hofft Raphael Huber auf einige Konzerttermine. „Unsere Art der Musik ist Live Musik, ist Club Musik.“ Für zehn bis 15 Auftritte reicht die Zeit zwischen seiner Lehrverpflichtung an der Landesmusikschule Reutte und in München. „Vielleicht als kleiner Block, da sind wir besser eingespielt.“ Das Jazzland in Wien, der Münchner Jazzclub Unterfahrt oder das Treibhaus stehen auf seiner Wunschliste. „Einfach coole Clubs, wo etwas los ist, das macht dann schon Spaß.“ Aber auch der Mehrzwecksaal in Hatting ist mit 150 begeisterten Gästen gut. Denn sein Fokus liegt eindeutig wieder auf Tirol als Lebensmittelpunkt. In die Musik von „Grapha“ und Raffael Huber hineinhören können Sie auf allen Streaming Plattformen und auf www.graphamusik.com.
Little Big Band<br />
Der Bandleader, Komponist, Arrangeur Raffael „Rapha“ Huber bewegt sich mit viel Witz zwischen Swing, Big Band Sound und Volks-Jazz. Foto: Simon Rainer
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Telfs SC Breitenwang Ötzi Lehrlinge Sautens Ausgabe Reutte Regina Karlen Zirler Elias Schneitter Sonja Ledl-Rossmann Zusammen Helfen Ötztaler Alpen Ötztal Tourismus Günter Salchner SV Zams Wirtschaftskammer Ausgabe Imst Kematen Erwin Reheis Landeck SPG Prutz/Serfaus Zirl Wolfgang Winkler Bürgermeister Rudolf Häusler Stift Stams e5
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.