Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | So war es früher | 29. März 2021 | Stefan Dietrich

So war es früher – Ausgabe Telfs (13/2021)

So war es früher – Ausgabe Telfs (13/2021)
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Stefan Dietrich
TAGS
Bürgermeisters Helmut Kopp Hohe Munde Telfs
Artikel teilen
Artikel teilen >
Das war ein ganz besonderer Tag in der 30-jährigen Amtszeit des Telfer Bürgermeisters Helmut Kopp: Am 16. Oktober 1998 konnte der Langzeit-Gemeindechef die Hohe Munde, den prächtigen Telfer Hausberg, in den Besitz der Marktgemeinde übernehmen – mit Tränen in den Augen, wie es in einem Zeitungsartikel heißt. Der Zeremonie auf dem Berggipfel, zu der Kopp auch fünf Alphornbläser einfliegen hatte lassen, war ein Tauschgeschäft mit den Bundesforsten vorausgegangen. Das imposante Kalksteinmassiv, mit dem nicht nur Kopp, sondern auch viele andere Telferinnen und Telfer große Emotionen verbinden, gelangte damit auch formaljuristisch in den Besitz der Gemeinde. Besiegelt wurde der ungewöhnliche „Deal“ mit einer Bronzetafel, die Bundesforste-Chef Bernhard Delong (l.) und Bürgermeister Kopp beim Gipfelkreuz präsentierten. Das herrliche Herbstwetter interpretierte der Gemeindechef als Zeichen dafür, dass die Aktion „gottgefällig“ sei. Rechts im Bild: Alois Bernhard und Bernhard Mariani von der Telfer Bergrettung.
Von Stefan Dietrich
 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
ÖVP Bezirk Imst Margarete Maultasch Sautens Ökologisierung Landeck ÖGB So war es früher Ausstellung Reutte Chronik Tiroler Volksschauspiele Tourismus großer Wegerich Seefeld Almwirtschaft Monster und Margarete Internationaler Feuerwerbewerb St. Leonhard im Pitztal Telfs Ötztal Vernissage Polling Ischgl Ausgabe Reutte Lechtal
Nach oben