Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Sport | 21. Juni 2021 | Albert Unterpirker

Wimbledon-Flair am Telfer „Birkenberg“

Wimbledon-Flair am Telfer „Birkenberg“<br />
„TC Telfs“-Ass Jonas Trinker musste sich dem Wimbledon-Recken Dennis Novak geschlagen geben. RS-Fotos: Albert Unterpirker
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Albert Unterpirker
TAGS
Telfer „Birkenberg“ Tennis TC Telfs Dennis Novak Jonas Trinker Vital Leuch Astrid Seiser
Artikel teilen
Artikel teilen >

Oberländer mussten sich Dennis Novak und Co. geschlagen geben

Von Albert Unterpirker

Mein lieber Schwan, das sind Kapazunder, die einen da übers Netz fixieren! In der letzten Runde des Grunddurchgangs standen dem „TC Telfs“ wieder schier übermächtige Akteure gegenüber. Allen voran Dennis Novak, der in Wimbledon heuer im Hauptfeld aufschlagen wird. Er ließ Jonas Trinker bei seinem Erfolg nur zwei Games (1:6, 1:6). Die einzigen beiden Siege für den „TC Telfs“ holten Vital Leuch (LIE) gegen Philipp Lang, (7:6, 4:6, 10:3) und das Doppel Leuch/Manfred Riess. Neben Novak stellten die Irdninger mit Lucas Miedler, Filip Mesolic, Pascal Brunner und Francesco Picco eine äußerst starke Truppe. „Dennoch boten unsere heimischen Spieler ausgezeichnete Leistungen“, so Sportwart Dietmar Härting. Telfs muss nun im unteren Playoff – wahrscheinlich gegen den „TC Altenberg“ auswärts – gewinnen, um den Klassenerhalt zu sichern. Härting: „Und so, wie die derzeitige Motivation und der Siegeswille vorherrschen, wird dies auch gelingen!“ Das Spiel gegen Altenstadt findet am 26. Juni in Altenstadt (Vlbg.) statt. 

Einzigartig. Dass man in der „1. Österreichischen Bundesliga“ zumeist als David gegen Goliath gilt, ist indessen auch Astrid Seiser klar. „Das war der erwartet große Gegenwind in der 1. Bundesliga, aber es überraschte uns nicht“, so die TC Telfs-Obfrau. Allerdings erwischten die Telfer mit der B-Gruppe wohl die härtere der beiden Bundesliga-Gruppen. Der eigenen Vereinsphilosphie möchte man jedenfalls weiter treu bleiben. „Wir wollen das Sprungbrett für Tiroler Spieler sein“, erklärt die Obfrau. Trotz alledem lobt Seiser das Engagement der Mannschaft: „Alle waren voll motiviert und haben alles gegeben!“ PS: Eine großartige Anerkennung wurde dem „TC Telfs“ anderorts zuteil. Wurde den Oberländern das „ITF WTT-Turnier powered by Raiffeisen“ doch von 15.000 auf 25.000 Dollar aufgewertet – und das ist einzigartig in ganz Österreich. „Für uns ist das eine tolle Auszeichnung“, weiß Seiser, „und zeigt die Wertschätzung gegenüber dem Verein“. Außerdem sei es eine Ehre, nun mit anderen großen, internationalen Städten gelistet zu sein. Das diesjährige WTT-Turnier beginnt ab 11. Juli (Quali), der Hauptbewerb steigt am 13. Juli – und endet am 18. Juli.
Wimbledon-Flair am Telfer „Birkenberg“<br />
Den einzigen Einzel-Sieg für Telfs holte Vital Leuch.
Wimbledon-Flair am Telfer „Birkenberg“<br />
Telfs-Bürgermeister Christian Härting (l.) mit Dennis Novak.
Wimbledon-Flair am Telfer „Birkenberg“<br />
Astrid Seiser: „WTT-Turnier-Aufwertung ist eine tolle Auszeichnung!“
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Villa Schindler Haiming rauschender Wildbach ÖFB-Cup Zirl Ausgabe Reutte Landeck So war es früher bühne.oberperfuss Ötztaler Wasserkraft GmbH Ausgabe Telfs Seefeld Zams Paul Flora Wirtschaftsbund Andreas Einberger Mieming Ausgabe Imst medienfrische Werner Friedle Anton Mattle Rundgang Über die Alpen: Entdecken. Schätzen. Leben! Telfs zerstört
Nach oben