Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Wirtschaft | 14. Juni 2021 | Gebi G. Schnöll

Ministerin Schramböck auf Sellraintal-Visite

Ministerin Schramböck auf Sellraintal-Visite<br />
Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck informierte sich in der „Tischlerei Holzknecht“ bei Chef Marco Holzknecht (Mitte) und Lehrling Felix Weithaler über Betriebsstrukturen und Produktionsabläufe. Foto: Volkspartei Tirol/Fischler
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Gebi G. Schnöll
TAGS
Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau LA Cornelia Hagele Sellraintal
Artikel teilen
Artikel teilen >

Wirtschaftsbund Innsbruck-Land lud zu Gesprächen in der „Tischlerei Holzknecht“ und im „Alpengasthof Ruetz“ ein

Hoher Besuch stellte sich kürzlich in der „Tischlerei Holzknecht“ in Gries i. Sellrain ein. Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck ließ sich gemeinsam mit Nationalrätin Rebecca Kirchbaumer, Wirtschaftsbund-Bezirksobfrau LA Cornelia Hagele und Bürgermeister Martin Haselwanter von Marco Holzknecht den Tischlereibetrieb vorstellen. Einige Tage vorher informierte Hagele im „Alpengasthof Ruetz“ in St. Sigmund über die Öffnungsschritte in der Gastronomie.
Von Gebi G. Schnöll

Beim Besuch von Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck wurde über aktuelle Themen wie die duale Akademie und die Investitionsprämie diskutiert. „Die Investitionsprämie ist die größte konjunkturbelebende Maßnahme seit Jahrzehnten. Fünf Milliarden Euro an Zuschussvolumen lösen Investitionen in der Höhe von 55 Milliarden Euro aus. Vor allem sichern und schaffen wir damit rund 800.000 Arbeitsplätze in den nächsten fünf Jahren. Andere Länder beneiden uns um solche Förderprogramme. Aber nicht nur um unsere Unterstützungsmaßnahmen, sondern vor allem auch um unser Bildungssystem. Kürzlich wurde in OÖ die bundesweite Ausrollung der dualen Akademie vorgestellt. Es freut mich, dass das oberösterreichische Erfolgsmodell bis 2022 auch für junge Menschen in ganz Österreich zur Verfügung stehen wird und ihnen die Möglichkeit gibt, sich fachlich zu qualifizieren und top ausgebildet eine essenzielle Rolle in der österreichischen Wirtschaft einzunehmen“, zeigte Schramböck auf. Auch die „Tischlerei Holzknecht“ erhielt eine Invistitionsprämie. Chef Marco Holzknecht, der auch Obmann des Wirtschaftsbundes Sellraintal ist, freut sich über die Förderung seines Kleinunternehmens: „Die Investitionsprämie hat dabei geholfen, auch in der Krise unser Unternehmen weiter nach vorne zu bringen. Neben dem Ausbau der Halle wird uns dank der Investitionsprämie künftig auch eine neue automatische Zuschnittanlage unterstützen!“ Was die kürzlich in Linz vorgestellte bundesweite Ausrollung der dualen Akademie betrifft, zielt diese speziell auf AHS-Maturanten ab, die in zwei- bis drei Jahren eine verkürzte und praxisorientierte Lehre absolvieren können.

Freude. WB-Bezirksobfrau LA Cornelia Hagele und NR Rebecca Kirchbaumer waren bereits vor dem Besuch der Ministerin im Sellraintal unterwegs.  Gemeinsam mit WB-Ortsobmann Marco Holzknecht besuchten sie den „Alpengasthof Ruetz“ in St. Sigmund und erkundig-ten sich dort über die Situation in der Gastronomie. „Die von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Lockerungsmaßnahmen sind gute Nachrichten für unsere heimische Wirtschaft. Jeder Schritt zur Normalität ist eine positive Nachricht für die gesamten Unternehmen. Besonders die Lockerungen der Abstandsregel sorgt dafür, dass viele Betriebe, für die das Öffnen bisher unrentabel gewesen wäre, wieder aufsperren können“, zeigte sich Hagele erfreut. Die Lockerungen in der Gastronomie sind übrigens seit vergangenem Donnerstag in Kraft.
 
 
Ministerin Schramböck auf Sellraintal-Visite<br />
Gasthausgespräch: V.l. WB-Ortsobmann Marco Holzknecht, Wirtin Rosi Ruetz, NR Rebecca Kirchbaumer und WB-Bezirksobfrau LA Cornelia Hagele. Foto: WB
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
ÖBB Ötztal Tourismus sozialdemokratischer Gemeindevertreterverband neues Team Silz Ötztal leistbarer Wohnraum Zirls SP-Bürgermeister Thomas Öfner Eröffnung Götzens Prutz Ausgabe Imst Putzenwald Haiming Plansee Group Gedenkstätte Pitztal Zirler SP-Bürgermeister Thomas Öfner SS-Totenkopf-Infanterie Wolf Liste Fritz Bezirk Reutte Bär Wenns Zirl
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.