„Wo Sonne ist, öffnen sich die Herzen!“

Die Ausstattung der Tagespflege ist auch in technischer Hinsicht am neuesten Stand. RS- Foto: Unterpirker

Tagespflege „Sunnenplatzl“ eingeweiht und eröffnet

 

Eine vorbildhafte Pflegeeinrichtung wurde mit der Tagespflege „Sunnenplatzl“ beim Altersheim Landeck offiziell eröffnet bzw. eingeweiht. Zahlreiche Gäste konnten bei Führungen und Besichtigungen die Einrichtung kennenlernen. Zudem gab es -Informationen über das „Sunnenplatzl“ aus erster Hand.

 

von Albert Unterpirker

 

Viele Gäste und zahlreiche Prominenz aus Politik und Wirtschaft fanden sich kürzlich bei der offiziellen Einweihungsfeier der Tagespflege „Sunnenplatzl“ am Schulhausplatz 9 in Landeck gegenüber vom Altersheim ein. Nach der Segnung der Räume durch Dekan Martin Komarek würdigten die Ehrengäste das Zustandekommen der Einrichtung. Landtagsvizepräsident Toni Mattle erklärte: „Es ist wichtig, die pflegenden Angehörigen zu entlasten! Die Verantwortlichen brachten in dieses Projekt viel Energie hinein, und es ist eine große Herausforderung, qualitätsvolle Arbeit zu leisten. Bei uns im Bezirk funktioniert das ehrenamtliche Engagement auf wunderbare Weise, und hier in der Tagespflege gibt es einen unwahrscheinlich starken Akt der Mitmenschlichkeit!“ Auch Bürgermeister Wolfgang Jörg zeigte sich über die Eröffnung des „Sunnenplatzls“ überaus erfreut: „Es war von Anfang an ein riesen Wohlwollen da, diese Einrichtung zu schaffen. Das gesamte Sprengelteam hat hier eine hervorragende Arbeit geleistet, und wir können zusammen mit den Gemeinden Schönwies, Fließ und Zams stolz sein, dass wir das gemeinsam geschafft haben!“ Nachsatz: „Wo Sonne ist, da öffnen sich die Herzen!“ Diesen Worten schloss sich Doris Habicher, Geschäftsführerin vom Sozialsprengel Landeck, an: „Der heutige Tag macht mich sehr stolz und glücklich!“ Toni Pircher, Obmann vom Sozialsprengel, erklärte: „Ein großes Danke an das gesamte Team, ihr habt um diese Einrichtung gekämpft. Und ein großes Lob für das, was ihr leistet – auch dank der wertvollen Unterstützung der Freiwilligen!“

Wenn man Freude schenkt, geht einem auch selbst das Herz auf: Bürgermeister Wolfgang Jörg, Birgit Zangerl (Pflegedienstleitung Sozialsprengel), Toni Pircher (Obmann), Doris Habicher (Geschäftsführerin), Zams-Bürgermeister Siggi Geiger, Fließ-Bürgermeister Hans-Peter Bock, Landtagsvizepräsident Toni Mattle und Schönwies-Bürgermeister Willi Fink (v.l.) RS-Fotos: Unterpirker

HEIMAT. Seit 4. März 2019 konnte man in der Tagespflege 30 Gäste begrüßen. Pircher: „Es sind noch Plätze frei – Anmeldung erwünscht!“ Abschließend appelliert der Obmann: „Wer irgendetwas gerne tut – jeder ist willkommen! Wir würden uns über ein abwechslungsreiches Programm freuen!“ Auch ehrenamtliche Mitarbeiter werden noch gesucht. PS: Das „Sunnenplatzl“ hat eine Größe von 180 qm und besitzt acht Räume (inkl. vier Nasszellen). Zusätzlich gibt es eine Terrasse (50 qm), vier Abstellplätze und einen Kellerraum.

Großer Andrang bei der Eröffnung der Tagespflege. RS- Foto: Unterpirker

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.