Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Sie wissen zu feiern, die Landecker

Fest 100 Jahre Stadt Landeck

Am Freitagabend fand ein farbenprächtiger Umzug durch die Straßen der Stadt statt. Am Samstag folgte nach einem landesüblichen Empfang ein Festakt.
11. Juli 2023 | von Von Helga-Maria Pircher
Der Tischtennisclub Landeck, einer der am Umzug teilnehmenden Vereine RS-Foto: Pircher
Hauptmann Bruno Schönherr RS-Foto: Pircher
Wasserrettung Landeck RS-Foto: Pircher
Obmann Josef Graber und Hauptmann Bruno Schönherr luden Alt-LH Günther Platter, Bürgermeister Herbert Mayer und LH Anton Mattle auf ein Schnapserl ein RS-Foto: Pircher
Bestes koalitionäres Verhältnis: LR Rene Zumtobel und LA Beate Scheiber RS-Foto: Pircher
Drei ehemalige Vizebürgermeister: Hans Holzer, Helmut Waltle und Konrad Geiger (v.l.) RS-Foto: Pircher
Skiclub Landeck RS-Foto: Pircher
Kneipp-Aktiv-Club Landeck RS-Foto: Pircher
Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen RS-Foto: Pircher
Schützengilde Landeck RS-Foto: Pircher
Krampusverein Landeck RS-Foto: Pircher
Powerband Tirol RS-Foto: Pircher
Oberinn Taifl RS-Foto: Pircher
Gospel- und Spiritualchor RS-Foto: Pircher
Schrofensteiner Rittertafelrunde RS-Foto: Pircher
Sängerbund RS-Foto: Pircher
Aufstellung der beiden Stadtmusikkapellen zum Zapfenstreich RS-Foto: Pircher
Line Dance Landeck RS-Foto: Pircher
„Ålls Guat“-Kulturinitiative RS-Foto: Pircher
Bgm. Herbert Mayer erteilt den Befehl an Hauptmann Bruno Schönherr RS-Foto: Pircher
Schützenkompanie als Teil des Zapfenstreichs RS-Foto: Pircher
Rotes Kreuz Bezirksstelle Landeck RS-Foto: Pircher
Schützenhauptmann Bruno Schönherr mit seinen Schützen RS-Foto: Pircher
Der Festakt ist vollbracht! RS-Foto: Pircher
Stadtmusikkapelle Landeck RS-Foto: Pircher
Raeto-Romania K.Ö.St.V. RS-Foto: Pircher
Tagesmütter Landeck RS-Foto: Pircher
Von Helga-Maria Pircher

Zahllose Zuseher applaudierten am Freitag den teilnehmenden Vereinen und Umzugsteilnehmern. Auch wenn nicht alle Vereine der Stadt teilnahmen, zeigte sich deren bunte Vielfalt – von Sozial- über Sportvereine und der Mittelschulverbindung bis zu den Line-Dancern erwiesen der Jubilarin alle ihre Referenz. Als weiterer Höhepunkt der Feierlichkeiten führten die beiden Stadtmusikkapellen, unterstützt von der Schützenkompanie Landeck unter Hauptmann Bruno Schönherr, den „Großen Österreichischen Zapfenstreich“ unter dem Dirigat von Bundeskapellmeister Helmut Schmid auf. Er und der ganze Gemeinderat seien sehr stolz, dass so viele Vereine am Umzug teilgenommen haben und so viele Landecker an diesem Tag mitfeiern. Dies zeige den Zusammenhalt der Landecker, stellte Bgm. Herbert Mayer in seinen kurzen Gruß- und Dankesworten fest. Major Fritz Gastl von der Schützenkompanie übernahm die ehrenvolle Aufgabe, den Festgästen die Geschichte und die Bedeutung des „Großen Österreichischen Zapfenstreichs“ zu erklären.

ESSEN, TRINKEN, FEIN HABEN. Die Landecker Wirte verkös­tigten Teilnehmer des Umzugs und Besucher mit feinen Speisen und Getränken. Bis Mitternacht wurden die Feiernden musikalisch von den Ohrenschmalzlern und der kleinen Partie der Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen unterhalten. Der 1. Zug der FF Landeck entzündete bei Einbruch der Dunkelheit am Landecker Hausberg Thial ein Bergfeuer, das auf den 100. Geburtstag der Stadt hinwies.

FESTAKT AM SAMSTAG. Nach einem landesüblichen Empfang lud der Landecker Gemeinderat mit Bgm. Herbert Mayer an der Spitze die zahlreichen Ehrengäste in den Landecker Stadtsaal. Die drei Gratulationsredner Bgm. Helmut Mall, BH Siegmund Geiger und LH Toni Mattle hoben unisono die Bedeutung der Stadt als Kultur-, Bildungs- Wirtschafts- und Dienstleistungszentrum des Bezirks hervor. Alle drei Redner lobten die Landecker und ihre politischen Vertreter für ihr Engagement und ihre Zielstrebigkeit und wünschten der Stadt und ihren Bewohnern für die Zukunft alles Gute. Ein Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Ehrenzeichens der Stadt Landeck an den langjährigen Kapellmeister der Stadtmusikkapelle Landeck-Perjen Hermann Delago. Festredner Günther Platter ging in seiner launigen und kurzweiligen Laudatio weit in die Vergangenheit zurück und spann gekonnt einen Bogen in Gegenwart und Zukunft. En passant holte er sich von LR Zumtobel die Zustimmung zum Bau der Reschenbahn. Der offizielle Festakt ging mit dem Abspielen der Bundeshymne zu Ende. Radio-Tirol-Moderatorin Waltraud Kiechl führte durch den Abend, der von der Brass Selection aus Landeck und dem Kaufmann Quartett stimmungsvoll begleitet wurde.
Sie wissen zu feiern, die Landecker<br />
​​​​​​​In bester Kameradschaft: Wolfgang Bachler von der Stadtmusik Landeck-Perjen (l.) und Helmut Schmid von der Stadtmusikkapelle Landeck RS-Foto: Pircher
Sie wissen zu feiern, die Landecker<br />
Der Ehrentisch: LH Toni Mattle, Europaabgeordnete Barbara Thaler, LR René Zumtobel, LA Benedikt Lentsch, LA Dominik Traxl (v. l.) sowie Bgm. Herbert Mayer, Alt-LH Günther Platter, BH Siegmund Geiger, VBgm. Thomas Hittler und VBgm. Mathias Niederbacher (v. r.) RS-Foto: Pircher
Sie wissen zu feiern, die Landecker<br />
Hermann Delago, im Bild mit Gattin Rosdiana, erhielt das Ehrenzeichen der Stadt Landeck. RS-Foto: Pircher

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben