Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Tiroler Rap der Extraklasse

„Von Seiten der Gemeinde“ im Alten Kino

Zu einer Gemeindeversammlung der besonderen Art luden die drei Tiroler von „VSDG“ in das Kulturzentrum Altes Kino Land­eck ein. Die Fans der drei Ausnahmerapper kamen in Scharen und füllten das Alte Kino bis zum allerletzten Stehplatz.
30. Jänner 2024 | von Irmgard Pfurtscheller
Tiroler Rap der Extraklasse
„Von Seiten der Gemeinde“ mit Yo!Zepp, Chrisfader & Testa brachten das Stimmungsbarometer steil nach oben. RS-Foto: Pfurtscheller
Das Mundartprojekt, das 2014 mit „Von Seiten der Gemeinde“ einen Anfang nahm, feiert heuer das zehnjährige Jubiläum und hat sich mittlerweile in die oberen Sphären des Rap-Himmels katapultiert. Mit ihrem dritten „Almen aus Plastik“ zogen die Musiker wieder alle gesellschaftskritischen Register und präsentieren eine satirische Aufarbeitung jüngster Geschehnisse. Die „Palmen aus Plastik“ erinnern an den vierten Teil der Piefke Saga und seiner utopischen Darstellung des Heiligen Landes Tirol, und auch Ischgl während der Corona-Situation bekam sein Fett weg. Auch Themen von Konsumkritik über Vergänglichkeit bis hin zu Zuwanderung bringen die drei Oberländer rapmäßig zur Sprache. Tiefsinnig und doch mit einem Augenzwinkern sorgte VSDG für Begeisterungsstürme im rappelvollen Alten Kino Landeck.
Tiroler Rap der Extraklasse
Die drei Oberländer nehmen sich musikalisch kein Blatt vor den Mund. RS-Foto: Pfurtscheller
Tiroler Rap der Extraklasse
Das Publikum im Alten Kino Landeck zeigte sich restlos begeistert. RS-Foto: Pfurtscheller

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben