Urteil sorgt für Kopfschütteln

Fünf Maßnahmen zum Schutz aktiver Almwirtschaft beschlossen Nach dem tragischen Tod einer deutschen Urlauberin im Jahr 2014 im Almgebiet Pinnistal folgte ein mehrjähriger Prozess, der einen zivilrechtlichen Schuldspruch des betroffenen Bauern zur Folge hatte. Der Bauer soll Schadenersatz in Höhe von 490.000 Euro zahlen. Jetzt geht der betroffene Bauer aus dem Stubaital gegen das Urteil […]

Parteienversorgungsrat

Liebe Freunde von Staatsreformen! Seit ich mich für Politik interessiere, höre ich vom Bestreben, die Strukturen schlanker zu machen. Oberste Zielscheibe derartiger gedanklicher Anschläge ist seit eh und je der Bundesrat. Die Länderkammer wird von kritischen Köpfen längst in der Skala der Überflüssigkeit oberhalb des Kropfs geführt. Doch Worten sind bis dato keine Taten gefolgt. […]

Schwarzer Artenschutz

Liebe Freunde unserer Landesregierung! Schwarz-Grün II hat paktiert. Alles bleibt, wie es war. Günther Platter trotzte den medialen Zurufen, neue Gesichter bringen zu müssen. Er sagt: Never change a winning team! Und verteilt noch mehr Macht an seine bisherigen Regierungsmitglieder. Die Grünen brachten mit Gabi Fischer zwar ein neues Gesicht aufs Spielfeld, ihr Spielkapital wurde […]

Das Ich im roten Wir

Liebe Freunde der Sozialdemokratie! „Erfrischend anders. Elisabeth Blanik. SPÖ.“ Das steht auf einem Feuerzeug, das ich vor der Landtagswahl ergatterte. Und auf den Plakaten der Roten hieß es: „Freu dich Tirol :-)“. Dazu Sprüche wie „Die neue SPÖ Tirol ist da“. Oder: „Politik darf man ändern“. Die Kampagne kam gut an und brachte der Partei […]

Karriere mit Lehre

Liebe Freunde politischer Erfolgsgeheimnisse! Was ist die beste Ausbildungsschiene für einen Tiroler Politiker? Ganz klar: ein Lehrberuf! Bestes Beispiel: Unser Landesvater Günther Platter. Der gelernte Buchdrucker hat eine Musterkarriere hingelegt. Satte 44 Prozent Wählerzuspruch für einen einstigen Lehrling – das ist eine Meisterleistung. Unter ferner liefen folgen: Auf Platz zwei eine Architektin, Rang drei ein […]

Ein Landesrat fürs Glück

Liebe Freunde der Zufriedenheit! Ausgerechnet an meinem Geburtstag beschenkte mich der Radiosender Ö3 mit einem einzigartigen Präsent. Als ich mit meinem Hund Richtung Wald fuhr, interviewte Claudia Stöckl in ihrer Sendung „Frühstück bei mir“ Ha Vinh Tho. Der Mann bekleidet ein außergewöhnliches Amt. Er ist Minister im Mönchsstaat Bhutan. Und sein Resort ist das Glück. […]

Ausgeglichener Haushalt, enger Spielraum

Gemeinderat Imst: Budgetvoranschlag für 2018 mehrheitlich angenommen Eine Differenz von rund 800.000 Euro zwischen Ein- und Ausgaben wollte in zwei Sitzungen von den Mitgliedern des Imster Finanzausschusses erst einmal ausgemerzt werden. Der Lohn der Mühen ist ein ausgeglichener Haushaltsplan für die Stadt Imst, den Finanzreferent und Vizebürgermeister Gebi Mantl jüngst dem Gemeinderat präsentierte. Das Zahlenwerk […]

Mutti allein zu Haus

Liebe Freunde der hämischen Betrachtung unserer Lieblingsfeinde! Die Deutschen sind gescheitert. Nicht im Fußball, was sich viele wünschen. Nein. Politisch. An der Symbolik einer Bananenrepublik. Die mehrwöchige Reise nach Jamaika war ein Flop. Der Wunsch nach einem schönen Leben voll Reggae, Tanz, Sonne, Meer und mehr ist wie eine Seifenblase zerplatzt. Die Vorstellung, Angela Merkel […]

Tiefschwarzes Türkis

Liebe Freunde hintergründig betrachteter Machtverhältnisse! Vor der Wahl ist nach der Wahl – und nach der Wahl ist vor der Wahl. Und so stehen wir auch in Tirol kurz vor dem nächsten Urnengang. Ein paar Tage noch ein bisschen November-Depression. Dann ein wenig Besinnung im Advent. Ein paar Glücksmomente zu Weihnachten und zu Silvester. Dann […]

Richtig fette Staatsdiät

Liebe Freunde von Abmagerungskuren! Ihr kennt das: Du sitzt beim Frühstück und schmierst dir Butter aufs Brot. Mindestens ein Familienmitglied verheißt dir Unglück. Papa, du isst zu fett, bei deiner mangelnden Bewegung machen wir uns Sorgen! Oder du sitzt mit Freunden beim Mittagessen. Statt gemeinsam zu genießen zieht einer der Kollegen die Belehrungskeule: Ob dich […]