Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Kultur | 3. August 2020 | Lia Buchner

Ziemlich bunt

Ziemlich bunt
Die Deutschpop-Newcomerin Simone Trenkwalder möchte mit ihren selbstgeschriebenen Songs den deutschsprachigen Markt erobern. Foto: Julia Huber
FEEDBACK
REDAKTION
Telfs  Lia Buchner
TAGS
Ausgabe Telfs Simone Trenkwalder Deutschpop
Artikel teilen
Artikel teilen >

Deutschpop-Newcomerin aus Oberhofen: „Mona“

Mit bürgerlichem Namen heißt sie Simone Trenkwalder, als „Mona“ startet sie jetzt nach langen Jahren in einer Coverband ihre Solokarriere. Markenzeichen der jungen Oberhofnerin: Rauchige Stimme und Happysound.
Von Lia Buchner

Im März erschien ihre Debut-Single „Ewig und leise“, dann kam Corona und die geplanten Konzerte fielen dem Lockdown zum Opfer. Doch „Mona“ will endlich durchstarten und schießt daher Anfang Juli die zweite Single hinterher. „Nur mit dir tanzen“, eine Deutschpop Nummer mit Potential zum Sommerhit. „Mona“ schreibt und macht ihre Musik selber und das hat sie von der Pike auf gelernt. Zuerst im Oberhofner Kinderchor, dann Saxophon und Stimmbildung in der Telfer Musikschule. Dazu Ballett, Jazz Dance, Musical Offsprings. Auch Bühnenerfahrung hat sie reichlich. Seit zehn Jahren tritt sie mit der Tiroler Coverband „Plankton“ auf. „Ich mag die Coversongs. Aber irgendwann kommt für jeden Musiker der Moment, wo man etwas Eigenes machen will“, erzählt Simone Trenkwalder. 

DURCHSTARTEN. So hat sie vor zwei Jahren begonnen, Klavierunterricht zu nehmen und Songs zu schreiben. „Das Klavier hilft mir sehr.“ Weil ihr die englischen Texte der ersten Versuche nicht so wirklich gefallen haben, schreibt sie nun lieber deutsch. „Auf Deutsch kann ich mich einfach authentischer ausdrücken.“ Ihre Texte kreisen oft um eigene Erfahrungen und natürlich um Liebe. Die Instrumentierung spielt mit klassischen Instrumenten. „Ewig und leise“ ist sehr streicherbetont, „Nur mit dir tanzen“ kommt schon rockiger daher. Und „Mona“ hat noch einiges in der Schublade. Diesen Sommer möchte sie daher so richtig durchstarten. Trotz Corona. Den deutschsprachigen Markt zu erobern, wäre ihr Traum. Aber zuerst geht es in Österreich los. Eine Einladung zu „Guten Morgen Österreich“ hatte sie schon, auch ein Interview auf popmagazin.at. Am 6. August folgt das erste Solo-Konzert in Mieders, dann zwei Auftritte in Telfs. „Darauf freue ich mich schon richtig! Es ist etwas Besonderes, wenn man seine eigenen Songs performen darf.“

TERMINE. Wer also „Mona“ live erleben möchte, hat diesen Sommer reichlich Gelegenheit: 6. August 2020 Open-Air am Sportplatz Mieders; 14. August 2020 Gartenfest im Schwimmbad Telfs; 3. September im „Surfers Telfs“.
Ziemlich bunt
Die Oberhofer Sängerin „Mona“ steht vor ihren ersten Solo-Konzerten in Mieders und Telfs. Foto: Clemens Kerber
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.